Herzlich willkommen bei Ihrer Kirchengemeinde Musterhausen

Unsere Kirchengemeinde ist in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens aktiv. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um unser Gemeindeleben, kirchliche Feiertage und unsere Gottesdienste in der Klassik-Muster Kirche.

Wir freuen uns, Sie in unserer Gemeinde begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

"Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen."
Matthäus 18,20

Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde

Posaunenchor sucht Nachwuchs

Unser Posaunenchor sucht neue Mitspieler. Erfahrende Bläser sind genauso willkommen wie Neueinsteiger. Interessierte kommen bitte am Dienstag um 18.00 Uhr in unsere Übungsstunde im Gemeindehaus.

mehr

Mesner Maier heiratet

Der Mesner der Kirchengemeinde Musterhausen heiratet - und lädt am 22. Juni zur kirchlichen Trauung ein.

mehr

Partnergemeinde in Nanjing, China

Unsere Gemeinde hat eine Partnergemeinde in Nanjing, China. Wir stehen mit dieser nun in regem Email Kontakt. Auch für Sie persönlich besteht die Möglichkeit mit den Gemeindemitgliedern vor Ort in Verbindung zu treten.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Eine Chance auf Teilhabe

    Um arbeitslosen Menschen die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen, hat das Diakonische Werk Württemberg zusammen mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ein Förderprogramm aufgelegt: 900.000 Euro setzen sie für Teilhabegutscheine ein, zunächst für die Jahre 2017 bis 2020.

    mehr

  • Spezialtalar und Sonderbehandlung

    Seit dem Beschluss der württembergischen Landessynode am 15. November 1968 ist es Frauen in Württemberg erlaubt, als Pfarrerinnen eine Gemeinde zu leiten. Doch auch nach der Einführung der Frauenordination gab es Unterschiede zwischen den Geschlechtern, weiß die erste Pfarrerin, Heide Kast.

    mehr

  • Die Türen immer offen

    Drei Frauen auf einem Zimmer, mehr als 70 Menschen teilen sich Küche und Bad. Auch das ist Flüchtlingsrealität in Deutschland. „Sehr anstrengend“ nennt Alyaa Elkhudary das. Heute ist für die 30-jährige Syrerin alles anders. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie es anders geht. Gerechter. Heute: das Hoffnungshaus in Leonberg.

    mehr